Willemerschule

Die intensive ganzheitliche Förderung jedes einzelnen Kindes durch individuelle Unterrichtsangebote und unterstützende Projekte ist zentrales Element der Pädagogik der Willemerschule. Dazu gehört nach unserer Auffassung auch, die besonderen Fähigkeiten und Neigungen der einzelnen Kinder besonders zu fördern.

Dies erreichen wir dadurch, dass alle Kolleginnen und Kollegen allen Kindern im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten Angebote zum Fördern und Fordern bereit stellen. Dazu arbeiten wir in der Regel mit Tages- oder Wochenplänen, Werkstätten und anderen offenen Unterrichtsformen sowie in Projekten und den Willemerzeiten. Durch die Lernzeit werden die Kinder von Anfang an mit der Arbeit mit individuellen Plänen vertraut gemacht und lernen selbstständig ihr Lernen zu organisieren.

Die Willemerschule nimmt regelmäßig an den Vergleichsarbeiten oder bundesweiten Lernstandserhebungen teil.
Im Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5 kooperieren wir eng mit den drei Sachsenhäuser Gymnasien (Schillerschule, Freiherr-vom-Stein-Schule, Carl-Schurz-Schule), der Deutschherrenschule und der IGS-Herder.
Wir freuen uns sehr, dass ab dem Sommer 2016 auch eine integrierte Gesamtschule (IGS-Süd) in Sachenhausen eingerichtet wird.

Advertisements