Willemerschule

Prävention

Prävention an der Willemerschule stützt sich derzeit auf 3 Säulen. Seit Mitte des Schuljahres 2009/2010 arbeitet die komplette Willemerschule wöchentlich mit dem Gewaltpräventionsprogramm „Faustlos“, in den Hofpausen steht zur Konfliktbewältigung das „Rote Sofa“ zur Verfügung und alle Klassenlehrerinnen werden durch Frau Reinke und Herrn Schenk, zwei Förderschullehrer der Wallschule mit Schwerpunkt Inklusion im Unterricht unterstützt und beraten. Dienstags und freitags unterstützt uns zusätzlich Herr Luft als Präventionslehrer des Zentrums für Erziehungshilfe an der Willemerschule. Zusammen mit Frau Lübbers, die sich besonders im Bereich Sucht und Gesundheit fortgebildet hat, bilden sie ein festes Team, das den Präventionsbereich an der Schule verkörpert. Monatlich findet ein Beratungsteam statt, in welches alle Mitglieder des Kollegiums aber auch des Erzieherteams Fälle einbringen können. Unter Beteiligung der Schulleitung, der IB-Leitung, den Förderschullehrkräften und Lehrkräften der Willemerschule berät das Team über Hilfen und Unterstützungsangebote. Bei Bedarf können ein Tandem des Zentrums für Erziehungshilfe und die Schulpsychologie hinzu gezogen werden.

Es gibt an der Willemerschule aktuell zwei Sternpilotengruppen, die vom Internationalen Bund organisiert werden. Hier arbeiten zwei Sozialpädagoginnen mit den  Kleingruppen, wir hoffen zukünftig noch eine weitere Sternpilotengruppe anbieten zu können und diese auch im Rahmen der Willemerzeiten zu verankern.

Advertisements