Willemerschule

Startseite » Informationen für Eltern » Schulanmeldung

Schulanmeldung

Die offiziellen Schulanmeldung für das Schuljahr 2018/19 findet im März 2017 statt. Hierzu werden alle Eltern des Schulbezirks von der Schule zu einem festgelegten Termin eingeladen. 

Eltern die während des Schuljahres ins Einzugsgebiet der Willemerschule ziehen, können sich jederzeit im Sekretariat melden, um einen Termin für das Aufnahmegespräch zu vereinbaren.

Alle Kinder, die zwischen dem 01.07.2011 und dem 30.06.2012 geboren wurden, werden zum Schuljahr 2018/19 schulpflichtig.

Kinder, die zwischen dem 01.07.2012 und dem 31.12.2012 geboren wurden, sind sogenannte Kannkinder. Für diese Kinder kann bei der Schulleitung der zuständigen Grundschule ein Antrag auf vorzeitige Einschulung gestellt werden.

Alle Kinder des Schulbezirks werden von der Schule angeschrieben und in der Schulanmeldungswoche eingeladen. In der Schule wird von unserem Einschulungsteam ein Spiel mit den Kindern gespielt, während dessen der Sprachstand erhoben wird. Gleichzeitig findet das Aufnahmegespräch der Eltern mit der Schulleitung statt. Das Aufnahmegespräch bietet die Möglichkeit sich vor Ort ausführlich über die Willemerschule zu informieren, Fragen zu stellen und sich in speziellen Fragen, wie z.B. der inklusiven Beschulung, beraten zu lassen. Die Wahrnehmung des Schulanmeldungstermins ist für Schule und Eltern sehr wichtig, da hier erste Informationen erhoben werden, die später für die Vorbereitung der Einschulung von Bedeutung sind. Falls es Eltern nicht möglich ist den Termin wahrzunehmen, bitten wir sich telefonisch oder per Email im Sekretariat zu melden und einen Ausweichtermin zu vereinbaren.

Die Anmeldung eines schulpflichtigen Kindes zum entsprechenden Stichtag an der zuständigen Grundschule ist die Pflicht der Eltern. Kommen Eltern dieser nicht nach, so kann durch die Schule ein Ordnungswidrigkeitsverfahren in Gang gesetzt und ein Bußgeld erhoben werden. Dies gilt auch, wenn Eltern deinen Gestattungsantrag zum Besuch einer anderen Schule stellen wollen, oder eine private Ersatzschule für ihr Kind wählen.

Advertisements